Daidalos

Das dritte Künstlerbuch der Hirundo Press erschien 2000 zum 50. Geburtstag des Lyrikers und Verlegers Kevin Perryman. Es enthält Perrymans Gedichtreihe "Daidalos" in einer limitierten Erstausgabe mit Originaldrucken von Caroline Saltzwedel.

Wir folgen Daidalos, dem Ur-Künstler und Baumeister des Labyrinths, in neun Gedichten auf der abenteuerlichen Flucht von Kreta nach Sizilien, aus der eigenen Vergangenheit in unsere Gegenwart.

Der Autor 

Kevin Perryman, in Colchester (Essex) geboren, studierte Germanistik und Romanistik in Oxford und lebt seit 1973 in Oberbayern. Perryman gründete 1983 die Lyrik- und Übersetzungszeitschrift BABEL. Er gibt im BABEL-Verlag zeitgenössische Lyrik in schönen Einzelbänden heraus, wovon viele zweisprachig sind. Perryman schreibt auf deutsch oder auf englisch, je nachdem, wie es das lyrische Thema verlangt. Die auf deutsch geschriebenen "Daidalos"-Gedichte erschienen im Jahr 2000. 1996 erhielt Perryman den Horst Bienek Förderpreis für Lyrik. 2003 wurde er zum Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste gewählt.

Ein Gedicht 

CUMAE

Nach Cumae kam ich zuerst,
sah die Landzunge und wußte.
Ich suchte vergebens eine Quelle,
schleppte meine Flügel den staubigen
Hang hinauf und verbrannte sie.
In jenem Wabenlabyrinth im heiligen
Berg fand ich die Sibylle. Lange sprach sie
nicht. Sie sah durch mich hindurch.
Danach nuschelte sie nur »Überflieger«,
»unverwundbar«, und ich fiel
in Ohnmacht. Da kam der Traum
zum ersten Mal.

Technische Details

Vorzugsausgabe: Kassette mit 7 Radierungen und Gedichtband, 20 römisch numerierte und signierte Exemplare, 2000. Normalausgabe: Gedichtband mit Radierung "Labyrinth" in einer Ausgabe von 160 numerierten und signierten Exemplaren.

Das Papier für den Gedichtband: Hahnemühle, für Deckel und Umschlag: blauer Karton von Fedrigoni.
Buchformat: 21 x 32 cm (B x H), 16 Seiten.
Die Gedichte sind aus der Monotype Van Dijck (16 Punkt) gesetzt.
Schrift und Satz der Offizin Haag-Drugulin, Leipzig; Druck von Klaus Raasch im Atelier »Schwarze Kunst« in Hamburg.

Alle Radierungen der Vorzugsausgabe sind in der Simultantechnik auf BFK Rives Bütten »Moulin du Gué« von der Künstlerin gedruckt.
Papierformat: 28 x 38 cm.

Kassetteneinband von Ingeborg Hartmann, Hamburg.

Preise 

Für den Gedichtband mit der Radierung "Labyrinth": €130

Für die Kassette mit Gedichtband und 7 Radierungen: auf ►Anfrage

▲ Nach oben

Comments are closed.