Vita

Caroline Saltzwedel, in England gebo­ren, lebt seit 1995 als Graphikerin und Malerin in Hamburg. Sie stu­dier­te Germanistik an den Universitäten Durham, Oxford und Bonn und Druckgraphik an der Ruskin School of Fine Art in Oxford bei Jean Lodge, die im »Atelier 17« in Paris Schülerin und Mitarbeiterin des Radierers Stanley William Hayter war.

1998 grün­de­te Caroline Saltzwedel die Hirundo Press für Künstlerbücher in klei­nen Editionen. Ihre Werke befin­den sich in zahl­rei­chen öffent­li­chen und pri­va­ten Sammlungen.

Chronik 

bis 1993  Ausstellungen in Oxford, dar­un­ter im St. John’s College
1993   Ausstellung beim British Council, Amman (Jordanien)
1995   Umzug nach Hamburg, Heirat mit Johannes Saltzwedel
1997   Der ers­te Druck auf der eige­nen Radierpresse: BLOOMSDAY
1998   Das ers­te Künstlerbuch: IMPOSSIBILITY (Gedicht von Robert Crawford)
   – Ausstellung im Haus der Buchkunst, Hamburg
1999   THE GREEN WOMAN / DIE GRÜNE (Gedichte von Kathleen Jamie)
2000   DAIDALOS (Gedichte von Kevin Perryman)
   – Ausstellung in St Andrews, Schottland
   – Buchvorstellung im Lyrik Kabinett, München
2002 – 2004  EIN HAMBURGER ULYSSES
   – Ausstellung in der Deutschen Bank, Köln
2004   Ausstellung in der Büchergilde Gutenberg, Hamburg
2005   WAS WELLEN BETRIFFT (Gedichte von Kevin Perryman)
   – HOMERISCHE ZEILEN
   – Buchvorstellung im Lyrik Kabinett, München
   – Ausstellung im Museum der Arbeit, Hamburg
2006   ANNA LIVIA PLURABELLE
2007   ELEMENTE
   – Ausstellung im Druckladen des Gutenberg-Museums Mainz
2008   the dan­cing mou­se / die tan­zen­de maus (Gedichte von William Radice)
   – Buchvorstellung und Ausstellung im Museum der Arbeit, Hamburg
   – Ausstellung in der Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek
2009   MOLLYS DREAM
2010   EIS
   – Ausstellung beim Kunstverein Hochrhein, Bad Säckingen
2012   STOPPING BY
   – DAS LAND DER DICHTUNG mit Buchvorstellung im Museum der Arbeit
   – Premiere auf der Frankfurter Buchmesse
   – Ausstellung im Nordkolleg Rendsburg mit dem »Hamburger Ulysses«
2014   JOHANNISTAG
   – Ausstellung JOHANNISTAG im Museum der Arbeit
   – Ausstellung in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Dates 

up to 1993  Exhibitions in Oxford, inclu­ding St. John’s College
1993   Exhibition in the British Council, Amman (Jordan)
1995   Moved to Hamburg, mar­ried Johannes Saltzwedel
1997   The first print on CS’s own etching press: BLOOMSDAY
1998   The first artist’s book: IMPOSSIBILITY (poem by Robert Crawford)
   – Exhibition, Haus der Buchkunst, Hamburg
1999   THE GREEN WOMAN / DIE GRÜNE (poems by Kathleen Jamie)
2000   DAIDALOS (poems by Kevin Perryman)
   – Exhibition, St Andrews, Scotland
   – Book launch, Lyrik Kabinett, Munich
2002 – 2004  ULYSSES IN HAMBURG
   – Exhibition, Deutsche Bank, Cologne
2004   Exhibition, Büchergilde Gutenberg, Hamburg
2005   WAS WELLEN BETRIFFT (AS FAR AS WAVES GO) (poems by Kevin Perryman)
   – HOMERIC FOOTNOTES
   – Book launch, Lyrik Kabinett, Munich
   – Exhibition, Museum der Arbeit, Hamburg
2006   ANNA LIVIA PLURABELLE
2007   ELEMENTE (ELEMENTS)
   – Exhibition, Print Workshop of the Gutenberg-Museum Mainz
2008   the dan­cing mou­se / die tan­zen­de maus (poems by William Radice)
   – Book launch and exhi­bi­ti­on, Museum der Arbeit, Hamburg
   – Exhibition, University Library, Hamburg
2009   MOLLYS DREAM
2010   EIS
   – Exhibition, Kunstverein Hochrhein, Bad Säckingen
2012   STOPPING BY
   – DAS LAND DER DICHTUNG, with book launch, Museum der Arbeit
   – Debut at the Frankfurt Book Fair
   – Exhibition sho­wing »Ulysses in Hamburg«, Nordkolleg Rendsburg
2014   JOHANNISTAG
   – Exhibition sho­wing JOHANNISTAG, Museum der Arbeit
   – Exhibition in the Herzog August Library, Wolfenbüttel

Arbeiten befin­den sich hier / Works held by:

Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt und Leipzig
Deutsches Literaturarchiv Marbach
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Lyrik Kabinett, München
Staatsbibliothek München
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover
Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Universitäts- und Staatsbibliothek Hamburg

Museum Meermanno-Westreenianum, Den Haag

British Library, London
Bodleian Library, Oxford
Taylor Institution Library, Oxford
St John’s College Library, Oxford
National Library of Scotland, Edinburgh

Stanford University Art Library
Widener Library, Harvard
University of Victoria, Canada
Columbia University Library, New York

und in pri­va­ten Sammlungen / and in pri­va­te collec­tions

.