Aktuell

kleine-reihe

Hirundo Press – Aktuell

BDK aktuell

BuchDruckKunst in Hamburg 27.3. – 29.3.2020

News in English ▼ below

Willkommen auf den elek­tro­ni­schen Seiten der Hirundo Press! Hier fin­den Sie alle neu­en Informationen zu mei­ner Werkstatt. Bilder fin­den Sie auch, aber die­se dür­fen nicht mit der Wirklichkeit ver­wech­selt wer­den: Das sind Pixel, die nur so unge­fähr einen Eindruck des Eigentlichen geben kön­nen. (Die Webmeisterin Penelope läßt grü­ßen!)

Um sie rich­tig zu erle­ben, muß man die Bücher und Blätter in die Hand neh­men. Das kön­nen Sie bei mir im Atelier (nach Absprache) oder auf einer der Messen, wo ich aus­stel­le.

Buch Druck Kunst 2020: AKTUELL

Am Freitag, dem 13. März wur­de es offi­zi­ell bestä­tigt: Die BuchDruckKunst in Hamburg fällt aus! Somit müs­sen wir wie so vie­le ande­ren Kultureinrichtungen wegen des Coronavirus klein bei­geben. Das ist außer­or­dent­lich scha­de, zumal da der Organisator, mein lie­ber Kollege Klaus Raasch, wahn­sin­nig viel Arbeit in die­ses Projekt gesteckt hat. Aber der Wahnsinn ist eben das Leitmotiv der Stunde.

Da wir kei­nen spä­te­ren Termin in die­sem Jahr bekom­men haben, müs­sen wir alle Interessenten auf die nächs­te Messe vom 12. bis 14. März 2021 ver­trös­ten. Erste Details fin­den Sie schon auf der Kalender-Seite. Lassen Sie sich nicht von der Panik anste­cken, son­dern blei­ben Sie gesund und gelas­sen!

Die Kleine Reihe

Das Bild oben zeigt die »Kleine Reihe«. Auf Martin Mosebachs »Das Land der Dichtung« und Robert Crawfords »FIRE« folg­te 2018 »Grotesken von Sabbioneta«. Dieses Projekt war in ver­schie­de­ner Hinsicht bemer­kens­wert und hat vie­le Bewunderer gefun­den.

Seit Juni 2018 prä­sen­tie­re ich mit dem Lyriker Tobias Roth das ►neue Buch. Der Dichter ist in Hamburg, Trier, München und zuletzt auf der Frankfurter Buchmesse mit mir auf­ge­tre­ten.

Das lan­ge Gedicht erzählt die Geschichte einer Idealstadt der Renaissance. Das Buch ist jetzt auf einer eige­nen Seite zu sehen. Es bil­det die Nummer Drei der Kleinen Reihe und ist sehr schön gewor­den, dies­mal mit Holzschnitten und zwei aus­klapp­ba­ren Doppelseiten.

Frankfurter Buchmesse. Nachlese 2019

Eine Geschichte von der Frankfurter Buchmesse 2018 will ich hier nicht ver­knei­fen.

Der Auftritt auf der Buchmesse im Oktober 2018 (Autor am Stand) lief alles ande­re als geplant. Anstatt in aller Ruhe aus dem Gedicht lesen zu kön­nen, muß­te Tobias Roth mehr­fach anset­zen und schließ­lich auf­ge­ben, weil im Hintergrund eine extrem lau­te Rap- oder Rhythmus-Veranstaltung im Rahmen eines neu­en, soge­nann­ten Kulturfests statt­fand. Nicht nur ich und mei­ne Besucher emp­fan­den das als Zumutung. Auch mei­ne Kollegen in der Reihe L waren empört. Die Begebenheit war so frap­pie­rend, daß am Messe-Samstag Andreas Platthaus von der FAZ sie in einer Glosse schil­der­te, sie­he hier.

2019 wur­den wir zum Glück weni­ger gestört und es war eine ins­ge­samt erfreu­li­che Messe. Nächstes Jahr wer­de ich trotz schwin­den­der Buchkünstlerzahl wie­der dabei sein, dies­mal in der Halle 1.1, da die Messe gera­de umge­stal­tet wird. Somit wer­den sol­che »Festveranstaltungen« gar nicht mehr in unse­rer unmit­tel­ba­ren Nähe statt­fin­den. Ich wer­de berich­ten.


Welcome

Welcome to the Hirundo Press’s elec­tro­nic pages! After a lot of expe­ri­men­ta­ti­on, com­mon sen­se has pre­vai­led: German and English are now com­bi­ned on one web­site. On most pages an English text can be cli­cked open along­side or below the German one. This makes it a lot simp­ler for ever­yo­ne, inclu­ding the web­mas­ter (Penelope sends gree­tings, as ever).

Stop Press! Latest News

This com­ing week, 17th March, I was hoping to pre­sent FIRE, a col­la­bo­ra­ti­on with the poet Robert Crawford, in a rea­ding in Bloomsbury tog­e­ther with the poet as part of the Runnymede Literary Festival. However, the Corona virus has also hit the Runnymede. This is a real blow, but I hope very much that the event can be reschedu­led for next year. I’ll keep you pos­ted: see the Events (Kalender) page for the remai­ning events.

The image at the top shows the Little Series, which now num­bers three! The ► newest book is a poem in German by Tobias Roth on the ide­al Renaissance city of Sabbioneta. This time the book was con­cei­ved with colou­red wood­cuts throughout, and fea­tures two spreads whe­re the pages fold out to dou­ble size. The publi­shing date was June 24, 2018 and the book was well recei­ved at the inau­gu­ral rea­ding. If you are a book­bin­der and would like a loo­se-leaf ver­si­on for bin­ding, plea­se con­ta­ct me; I still have one or two.

At the moment I’m diges­ting ano­t­her can­cel­la­ti­on, just announ­ced, of the first book art fair of the year: the BuchDruckKunst in Hamburg (see the image abo­ve right). The Fine Press Fair in Oxford has also been can­cel­led, but in this case post­po­ned until the end of November, so I may just be able to par­ti­ci­pa­te after all.

The books of the past few years can be seen on the fol­lowing pages: the folio work ►Johannistag, the poem ►»Stopping By« by Robert Bringhurst, and an essay on poe­tic inspi­ra­ti­on, ►»Das Land der Dichtung« by Martin Mosebach.

These and of cour­se other books will be on show at the next fairs. All the ent­ries for com­ing events have just been updated!

▲ Oben / Top

Comments are closed.